Unterstütze die Petition zur Gestaltung der Karlsruher U-Bahn-Haltestellen!

Happy Little Paintings

05.11.16–13.11.16 Margarethe Ucinski
Çiğdem Aky
Vernissage:
Freitag, 4.11.
ab 19 Uhr
Finissage:
Sonntag, 13.11.
ab 19 Uhr

Öffnungszeiten:
So 6.11. 16–20 Uhr
Do 10.11. 18–20 Uhr

Der Schwerpunkt Cigdem Akys male­ri­scher Forschung liegt auf der Suche nach einer auto­no­men Farbstruktur, die sich im Bild ohne Zwang, ohne Bindung an feste farb­theo­re­ti­sche Regeln ent­fal­ten kann. Es wech­seln dabei leuch­tende Primärfarben mit gedämpf­te­ren Nuancen und Grauwerten, die aber ins­ge­samt keine farb­har­mo­ni­sche Austarierung anstre­ben, sondern sich gegen­sei­tig zu einer selbst­re­fle­xi­ven Malerei unter­stüt­zen.

In Margarethe Ucinskis Malerei steht am Anfang der Wunsch, mög­lichst wenig zu erfin­den. Sie nimmt ein Grundraster an, das dem Bild inne­wohnt und unter­sucht, wie orga­ni­sche Formen inner­halb dieser Struktur exis­tie­ren können. Sie inter­es­siert die Darstellbarkeit von Körperhaftem auf einer zwei­di­men­sio­na­len Oberfläche und fragt, wann ein Zeichen zu einem wesen­haf­ten Objekt wird. Margarethe Ucinski betreibt eine Erforschung des Materials: Das Tuch ist kein Träger mit einer geschlos­se­nen Oberfläche, sondern ein reagie­ren­der Körper, der die Farbe auf­nimmt.

happylittle1